Internetseite des Büros des geehrten Revolutionsoberhaupts Seyyed Ali Khamenei

Empfang von Kampfinvaliden und ihren Angehörigen

Ajatollah Khamenei sagte mit Hinweis auf die körperlichen Leiden der Kampfversehrten, dass sie wachsenden Lohn von Gott für diese schwere Prüfung erhalten, und erklärte: „Die Kampfinvaliden veranschaulichen eine Zeit, in der die iranische Nation einer großen Prüfung unterworfen wurde, nämlich die Zeit der Heiligen Verteidigung. Ihre Gegenwart in der Gesellschaft gibt historische Tatsachen und Wahrheiten hinsichtlich der Spiritualität und Erkenntnis sowie politische und internationale Realitäten wieder.“ Er unterstrich: „Auf der einen Seite zeugen die Kampfversehrten für die Verbrechen der Mächte, die Saddam unterstützt haben, und auf der anderen Seite zeugen sie von der Größe des verstorbenen revolutionären Imam (Chomeini – Gott habe ihn selig), der diese hochrangige Menschen heranbilden und an die Fronten entsenden konnte.“ Ajatollah Khamenei sagte auch, es sei nichts anderes als ein Selbstopfer, wenn die Ehefrau eines Kampfversehrten geduldig die Mühe auf sich nimmt, diesen zu pflegen. Er bezeichnete dies als einen Dschihad und heroisches Werk und bat Ehefrauen, Kinder und Angehörige der Kriegsversehrten den hohen spirituellen Schatz der Kampfversehrten zu behüten.
700 /